Animal Crossing: New Leaf Forum
Hier dreht sich alles um Animal Crossing: New Leaf und Animal Crossing: Happy Home Designer in einer aktiven Community
StartseitePortalFAQNutzergruppenLoginAnmeldenRübenrechnerSuchen
Wir ziehen um...
und nehmen euch mit! Ab jetzt sind wir unter der Domain
www.nookville.de zu erreichen! Den offiziellen Umzugsbereich findet ihr unter der neuen Domain hier:
Wir ziehen um!

Teilen | 
 

 ~ Neuanfang in Rosewood ~

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Sternkind
Briefeschreiber
avatar

Traumcode : 6600-5605-6356
Anzahl der Beiträge : 85
Sternis : 1886
Alter : 19


BeitragThema: ~ Neuanfang in Rosewood ~   Fr Jun 05, 2015 12:06 am

Willkommen in Rosewood!


Stadtname: Rosewood
Bürgermeisterin: Laura
Heimatfrucht: Birne
Gegründet am: 04.06.2015

Bewohner: Brigitte , Claudia , Mona , Tarno , Tim , Viktor , Natascha , Sunny , Bella , Elisa



Ehemalige Bewohner: /

Wunschbewohner (das sind aber nun wirklich alle, die ich gerne mag und nein, ich habe nichts gegen männliche Nachbarn Very Happy ): Anette, Annerose, Bienchen, Daune, Doris, Elenore, Erika, Feline, Frauke, Hanne, Isolde, Kiki, Klara, Larissa, Lupa, Mandy, Marika, Minka, Mischka, Noisette, Paulina, Rosi, Sandrine, Sophie, Zara, Zenobi

Karte:






Das also ist meine neue Stadt. Fast genau zwei Jahre lang habe ich in Floraly gelebt und war richtig stolz, die Stadt noch nie gelöscht zu haben - in allen anderen Animal Crossing Spielen ist das wesentlich früher der Fall gewesen. Doch inzwischen hat mir auch Floraly nicht mehr gefallen und so machte ich mich auf zu neuen Ufern. Nach einer mehrstündigen Zugfahrt (es hat mich ungelogen zwei Stunden gekostet, eine ansprechende Stadtkarte sowie auch nach Anschauung noch in Betracht kommende Nachbarschaft zu finden) erreichte ich mein Ziel, den Hauptbahnhof der Stadt Rosewood – der auch gleichzeitig der einzige ist, da Rosewood eher mit einem winzigen Dorf statt mit einer Stadt gleichzusetzen ist. Einige Bewohner und natürlich eine mir vollkommen unbekannte Person überraschten mich mit der Annahme, ich sei doch tatsächlich ihre neue Bürgermeisterin. Nett wie ich bin, nahm ich nach kurzem Zweifel das Amt an und habe seither einen Job.



Nach meiner überraschenden Amtseinführung galt es zunächst, ein eigenes Domizil zu finden, da Melinda noch meine Adresse gebraucht hat, und somit wurde ich zum guten alten Tom Nook geschickt. Ich geleitete ihn zu meinem gewünschten Platz auf einer kleinen Einbuchtung und sogleich baute er mir in Windeseile ein hochluxuriöses Zelt mit einem Pappbriefkasten auf. Der Geizkragen wollte vor dem Bau eines Hauses eine Anzahlung.



Kaum war das Grundstück vergeben, erwartete mich eine Feier, bei der ich einen Baum pflanzen sollte, der mit mir und Rosewood wachsen sollte. Alle Bewohner haben sich versammelt – von links Tim, Mona (wer ahnt, woher ich meinen Stadtnamen habe, darf bei ihr leise in sich hinein grinsen so wie ich es getan habe), Brigitte, Claudia und Tarno.



Ich stellte mich sogleich bei allen Einwohnern vor und redete längere Zeit mit ihnen. Claudia und Brigitte waren regelrecht entzückt von meiner offiziellen Amtseinführung und freuen sich auf eine rosige Zukunft in Rosewood.



Da ein radikaler Einschnitt doch etwas zu viel des Guten gewesen wäre, habe ich vor meinem Umzug einen Teil meines Hab und Guts in der Stadt meiner Freundin Nesaja hinterlassen. Ich machte mich also auf nach Capere und hatte allerhand damit zu tun, alles wieder einzusammeln, was ich Stunden vorher feinsäuberlich dort abgelegt hatte.



Als alles erledigt war, konnte ich mich bei ihr auch einem Friseurbesuch unterziehen – die Haare sollten eigentlich braun werden, nun haben sie genau dieselbe Farbe wie zuvor und es wirkt, als habe Trude mir ein paar Extensions eingeflochten. Ich machte noch ein wenig die Stadt unsicher und besichtigte auch Nesajas Haus, das ein angesagtes Restaurant darstellt!



Selbst die Toiletten waren stilecht integriert.



Schließlich war es aber an der Zeit, wieder nach Rosewood heimzukehren. Da ich auch mein Vermögen in Capera zwischengelagert habe, konnte ich nun ohne Probleme die Anzahlung leisten, die mir für morgen ein echtes Haus prophezeit!



Im Anschluss holte ich mir ein paar (natürlich noch niiiie gehörte) Tipps von Melinda und ein – hoffentlich echtes – Gemälde aus Reiners Laden. Außerdem habe ich mich bemüht, vor allem bei der noch geringen Bewohneranzahl mit allen im guten Kontakt zu stehen. An dieser Stelle grüße ich Claudia, die eine Veröffentlichung nahezu einforderte.



Tarno war ganz überrascht, dass er auf seinen Wunsch nach einem Pfirsich einen waschechten 1a-Pfirsich aus Solingen, der Stadt von meiner Freundin Ines, erhalten hat. Da ich die normalen aber bereits gepflanzt habe, hatte ich keine Wahl, wenn ich mich gut mit ihm stellen wollte. Da ich ja mein Vermögen wieder abgeholt habe, tauchte kurz darauf Helios auf und überreichte mir mein erstes Abzeichen – das für clevere Sparer… oder so.



Wer nach wie vor weiß, woher ich die Inspiration für den Stadtnamen habe, wird sich bei dieser Aussage kugeln – genau wie ich auch. Wie schön, dass Animal Crossing wirklich so friedlich ist.



Außerdem habe ich Claudia ein Paket von Tim ausgeliefert und ein paar Briefe geschrieben – ich bin eine sehr soziale Bürgermeisterin, da ich es diesmal schaffen will, von allen ein Foto zu erhalten, bevor ich eher unerwünschte Nachbarn wie Tarno aus der Stadt… bitte. Auch ein Plausch mit der gebildeten Brigitte war noch drin.



Ich bin sehr froh, dass ich bereits die Anzahlung geleistet habe, denn in dem kleinen Zelt habe ich nun wirklich überhaupt keinen Platz, mich bürgermeisterlich voll zu entfalten. Daran konnte auch die verstaubte Lampe, die mir Melinda überreicht hat, nicht viel ändern. Noch festzuhalten ist mein erster Fang in der neuen Stadt – ein Leuchtkäfer (gefolgt von drei Fischen, um mit Melindas „Tipps“ fertig zu werden).



Diese war übrigens auch sehr erfreut darüber, dass ich ihr eine Miesmuschel vom Strand mitgebracht habe. Im Gegenzug hat sie mir ein paar Pfirsiche aus ihrer Heimatstadt geschenkt und ich ließ es mir nicht nehmen, direkt vor dem Rathaus einen Baum zu pflanzen (er ist zu nah dran, ich wette, er geht ein), um das Stadtbild stetig zu verschönern.



Nachdem Melinda mir verdeutlicht hat, dass es heute nicht weiter geht, sondern ich mich ausruhen soll, zog ich mich in mein kleines Zelt zurück. Inneneinrichtung ist nicht groß möglich, deshalb brauchte ich dort viel Stauraum. Den schicken Pullover hat übrigens Nesaja gemacht.



Mein Grundstück liegt verdeckt am Fluss hinter einem kleinen Wald, der hier jedoch ausgeblendet wurde, um euch einen Einblick auf mein kleines Blumenbeet zu gewähren. Schließlich habe ich Tarno noch einen Möbelwunsch erfüllt und mich weiter mit allen unterhalten, bis es schließlich Zeit wurde, mich in mein nicht vorhandenes Bett, ergo, auf den kalten Zeltboden, zu legen und meine erste Nacht in Rosewood zu verbringen. Ich hoffe, bald habe ich Platz für ein bequemeres Bett!





Hoffentlich finden sich ein paar Mitleser für das neue Rosewood. Was haltet ihr von den Bewohnern? Mona war der Hauptgrund für mich, die Stadt zu nehmen und auch Claudia finde ich sehr niedlich. Einzig Tarno möchte ich vielleicht irgendwann "loswerden", aber ich bin vor allem gespannt, wer noch alles so dazu kommt, bis wir die vorerst 9 Nachbarn erreichen.


Zuletzt von Sternkind am Di Jul 07, 2015 5:54 pm bearbeitet; insgesamt 8-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Dedanika
Wandervogel
avatar

Traumcode : 6600-5683-9480
Anzahl der Beiträge : 503
Sternis : 2207
Alter : 25


BeitragThema: Re: ~ Neuanfang in Rosewood ~   Fr Jun 05, 2015 1:11 am

Wow, toller Einstieg in das Tagebuch. So ausführlich und nett geschrieben Smile
Mona hatte ich früher in WW auch und fand sie total niedlich. Die anderen Bewohner kenne ich leider noch gar nicht, scheinen aber ja zumindest nicht total schrecklich zu sein.
Und wenn einem da ein einzelner nicht gefällt, ist das ja am Anfang nicht so schlimm, werden ja noch genügend dazukommen.
Wünsche dir auf jeden Fall in Rosewood viel Glück und Spaß und drücke dir die Daumen, dass sich die Stadt  gut entwickelt. Vielleicht bekommst du ja in nächster Zeit noch ein paar deiner Dreamies.

Ich werde auf jeden Fall gespannt auf den nächsten Eintrag warten Smile
P.S.: Ich rätsel immer noch bei dem Namen. Rosewood kommt mir bekannt vor, könnte aber nicht sagen woher.
Nach oben Nach unten
Ririka
Kescherschwinger
avatar

Traumcode : 7700-2994-4463
Anzahl der Beiträge : 723
Sternis : 3307
Alter : 31


BeitragThema: Re: ~ Neuanfang in Rosewood ~   Fr Jun 05, 2015 10:10 am

Schöner Neustart^^
Mir gefällts,den du hast für den Start echt nette Nachbarn u hast wie ich bei meiner 2.Stadt Apple den Hausinhalt gelagert (ja,mein Strand war das Außenager für alles,was nicht mehr in den Schrank wollte xD).
Einzige was mich etwas stören würde,wäre die Stadtfrucht (finde die 1a-Variante hässlich...so kenn kenn ich Birnen nur,wenn sie halb vergammelt sind..).
Dann viel Glück u viel Spass in Rosewood^^
Nach oben Nach unten
corbeau
Grünschnabel
avatar

Anzahl der Beiträge : 51
Sternis : 1141
Alter : 22


BeitragThema: Re: ~ Neuanfang in Rosewood ~   Fr Jun 05, 2015 10:11 am

Mir gefällt dein erster Eintrag sehr. Ich mag es, wenn Einträge geschrieben werden, wie so eine kleine Geschichte und schön, dass ich bei einem Eintrag jetzt von Anfang an dabei sein kann. Bin ja neu hier. Freu mich auf mehr. Very Happy 

Mona in Rosewood, oh oh. Da wird vielleicht noch einiges auf dich zukommen. Und bald kommt noch mehr A-Zeugs und boom: Chaos. 
Aber ach was. Ich finds super süß, wie Mona zu dem Namen Rosewood passt. Aber mal sehen, ob sie sich auch als guter Bewohner entpuppt. Smile Was ist sie denn vom Charakter her?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: ~ Neuanfang in Rosewood ~   Fr Jun 05, 2015 12:05 pm

Ohh du machst ein Tagebuch! Wie cool Very Happy und da komm iiiich drin vor *kreisch*.

Jauuu wünsch dir viel glück in Rosewood und wenn du mal shoppen willst, dann komm einfach vorbei
Nach oben Nach unten
Sternkind
Briefeschreiber
avatar

Traumcode : 6600-5605-6356
Anzahl der Beiträge : 85
Sternis : 1886
Alter : 19


BeitragThema: Re: ~ Neuanfang in Rosewood ~   Fr Jun 05, 2015 4:01 pm

Danke für eure netten Kommentare! Jetzt schon so viele Leser, ui! :3 Mona ist „ausgeglichen“, also lieb und nett und süß… Nicht so wie die Mona aus dem anderen Rosewood.

@ Dedanika, zumindest ich assoziiere Rosewood mit der Serie Pretty Little Liars, da der Bösewicht „A“ dort sein Unwesen treibt und es dort auch eine Mona gibt, die… sehr interessant ist. Very Happy

@ Ririka, ja, die 1a-Früchte sind nicht so schön… Aber was soll’s, ich kenne auch keine Orangen mit komischem Dach drauf so wie in Floraly früher, von daher… Very Happy

@ corbeau, ich glaube, auf eine Aria oder Spencer kann man in Animal Crossing lange warten – aber vielleicht treiben sie ja undercover ihr Unwesen! Wenn ich dazu berechtigt bin, muss ich dringend ein paar Laternen aufstellen, damit es nicht so viele dunkle Ecken gibt!

@ Nesschen – ja, ich musste doch meinen Lagerplatz und dein schickes Restaurant würdigen!



Tag 2 in Rosewood – Ein Geburtstag und die unersättliche Zustimmungsrate


Als ich heute aufgewacht bin, wurde mir klar, dass mein Zelt eine nächtliche Transformation hinter sich hat. Nook sei Dank ist es zu einem winzigen Häuschen geworden. Per Post bekam ich eine sehr kurzfristige Einladung, denn heute ist Tarnos Geburtstag! Außerdem wurde mir klar, dass eine Sauberkeitsverordnung nicht selbstverständlich ist – hier musste man doch tatsächlich die (aus der alten Stadt mitgebrachten – so schnell züchtet wohl keiner) Blumen gießen!



Außerdem wurde ich von Melinda gebeten, mich an meinem neuen Arbeitsplatz im Rathaus einzufinden. Sie hat mir eine Pfötchentapete geschenkt, damit ich nicht auf ewig mit kahlen Wänden hausen muss. Zunächst sah ich es aber als meine Pflicht an, mir einen Überblick über meine Stadt zu verschaffen. Ich lief herum, sprach alle Bewohner an, goss die Blumen und grub die Fossilien aus – jemand hat sich wohl einen Spaß daraus gemacht, Bürgermeisterinnen in tiefe Löcher fallen zu lassen, aber ich weiß schon, warum ich für die Arbeit nicht mein schönstes Kleid, sondern (sau teure Grazia-) Freizeitkleidung angezogen habe. Auf meinem Spaziergang entdeckte ich den Standort des neuen Bewohnerhauses – mit diesem war ich einverstanden, der Einziehende namens Viktor hat mich jedoch weniger begeistert. Aber es folgen ja noch Bewohner! Ich hätte ja gerne so einen süßen Elefanten wie Elisa oder meine alte ACWW-Freundin Erika.



Als ich in der Stadt fertig war, ging ich natürlich auch in die Einkaufsmeile, wo ich nicht nur Fossilien stiftete, sondern auch meinen Kredit abbezahlte! Da ich mir aber vorher ein lila Dach bestellt habe, kann es sein, dass der Ausbau erst übermorgen erfolgt sein wird…



Das Bild, das ich Reiner abgekauft habe, war echt und so habe ich es tatsächlich am ersten bzw. zweiten Tag geschafft, ein Gemälde ins Museum zu bringen! Ein persönlicher Rekord.



Als ich mit sämtlichen Einkäufen fertig war, wurde es Zeit, meinen Posten als Bürgermeisterin anzutreten. Doch es stellte sich mir noch ein kleines Hindernis in den Weg – die Zustimmungsrate. Sie lag am Anfang bei 32% und ich machte mich weiter auf, um sie zu erhöhen, indem ich die Flagge und die Stadtmelodie änderte, Müll aus dem Fluss fischte etc.



Dann wurde es aber Zeit, Tarnos Einladung zu folgen und auf seiner Geburtstagsparty aufzutauchen! Mona war auch eingeladen und ich brachte Tarno sogar ein Geschenk mit. Mona meinte, sie wünsche sich bei ihrem nächsten Geburtstag auch so eine tolle Feier – wie praktisch, dass sie schon am 15. Juni Geburtstag hat!



Ich tat alles, um die Zustimmungsrate zu erhöhen, was sich wirklich schwer gestaltete, da ich mich nur mit drei Bewohnern unterhalten konnte, weil Tarno und Mona den ganzen Tag im Haus gefeiert haben. Ich redete so oft mit Claudia, Brigitte und Tim, kaufte ihnen jeden Mist ab, tauschte alles was ich habe mit ihnen etc., bis alle zeitweise keine Lust mehr hatten.



Außerdem habe ich an einem Baum eine 1a-Birne gefunden und sie (trotz ihres Aussehens Very Happy ) sogleich gepflanzt. Ich habe gefischt und gleich mal zwei Goldmakrelen hintereinander aus dem Fluss gezogen… Das erste Exemplar wird aber immer dem Museum gespendet! Ich legte mich richtig ins Zeug und pflanzte zahlreiche Obstbäume und einige meiner mitgebrachten Zuchtblumen.



Mein Haus hat jetzt Wände und eine schönere Tapete – außerdem besitze ich ein Bett!



Viel ist aber seit dem Mittag nicht mehr passiert. Die Zustimmungsrate will einfach nicht die 64% übersteigen, egal, was ich tue. Wahrscheinlich muss ich wohl oder übel bis morgen warten… Daher verabschiede ich mich für heute leider schon aus Rosewood.

Es hat sich natürlich noch nicht viel in der Stadt getan, aber ich habe Pläne. Derzeit überlege ich mir, ob ich Wege verlege, wenn ich die QR-Code-Maschine freigeschaltet habe (ich muss mich daran erinnern, jeden Tag mit Sina zu reden!) oder etwa nicht, auf jeden Fall hoffe ich, dass ich bald schöne Stadtobjekte freischalten und platzieren kann. Außerdem muss ich schleunigst mein Haus ausbauen, weil ich doch so viele schöne Möbel aus Floraly mitgebracht habe... Des Weiteren soll es bald viele Blumen geben, auch Zuchtblumen, die dann am Wegesrand oder überall in der Stadt gepflanzt werden können.

Mal sehen, was sich bis morgen in Rosewood getan hat!
Nach oben Nach unten
Puk
Fischfreund
avatar

Traumcode : 7700-2434-3348
Anzahl der Beiträge : 449
Sternis : 908


BeitragThema: Re: ~ Neuanfang in Rosewood ~   Fr Jun 05, 2015 4:39 pm

Huhu,
dein Tagebuch ist wirklich süß, ich hoffe das bleibt dabei!
Könnte meine Stadt niemals "opfern" wie du es getan hast.
Bringt bestimmt jetzt wesentlich mehr Spaß zu spielen als vorher da alles neu ist und das mit den Prozenten schaffst du bestimmt mit links Cool Schleißlich weißt' ja wie der Hase läuft Eiscreme
Nach oben Nach unten
Sternkind
Briefeschreiber
avatar

Traumcode : 6600-5605-6356
Anzahl der Beiträge : 85
Sternis : 1886
Alter : 19


BeitragThema: Re: ~ Neuanfang in Rosewood ~   So Jun 07, 2015 12:14 am

Tag 3 in Rosewood – Törtel und ein geglückter Besuch

Neuer Tag, neues Glück in Rosewood! Als ich heute Morgen aufgewacht bin, musste ich feststellen, dass mein Dach zwar lila, mein Haus aber wirklich noch nicht größer geworden ist. Mir wurde bereits mitgeteilt, dass mich heute der ehemalige Bürgermeister Törtel erwartet und ich war schon sehr gespannt.



Zunächst drehte ich aber meine obligatorische Runde – eine Bürgermeisterin sollte sich schließlich gut um ihre Stadt kümmern! Dazu gehört auch, meinen Freunden zu helfen, ihre Flöhe loszuwerden, hihi. Claudia sollte nicht die Einzige bleiben, später musste ich auch Tarno von einem befreien.



Als ich schließlich zum Bootsanleger gehen wollte, traf ich den verwirrten, gestrandeten Vogel Gulliver und half ihm auf die Sprünge. Bald werde ich also ein Souvenir aus Japan erhalten.



Es braucht aber gar nicht viel Text, um zum nächsten Bild überzuleiten: Am Bootsanleger traf ich Törtel, der mir von seiner paradiesischen Insel vorschwärmte und mich einlud, sie mir auch einmal anzusehen.



Als nächstes ging ich zur Einkaufsmeile und erledigte meine Besorgungen für den Tag. Auf den Weg dorthin habe ich übrigens freudig festgestellt, dass scheinbar alle meiner gepflanzten Obstbäume prächtig gedeihen – selbst Melindas Pfirsichbaum neben dem Rathaus. Dort ging ich nach meiner Runde durch die wenigen, kleinen Läden und einer Unterhaltung mit Tom Nook, der mir für morgen den Ausbau versprochen hat, auch hin. Mit Freude konnte ich feststellen, dass meine Annahme wahr wurde und ich die Genehmigung für Veränderungen an der Stadt bekommen habe!



Ab morgen kann ich mich also so richtig austoben. Natürlich ließ ich es mir nicht nehmen, meinen neuen Nachbarn Viktor persönlich zu begrüßen. Ob wir Freunde werden, weiß ich nicht, aber da ich von jedem ein Foto will, werde ich ihn vermutlich auch immer anquatschen, wenn ich ihn herumlaufen sehe.



Der nächste Einwohner ist mir noch nicht bekannt, da ich kein neu umzäuntes Grundstück gesehen habe… Man könnte sich ruhig mal bei mir im Rathaus melden, bevor man sich einfach einen Platz sucht, der zumindest später sicher auch noch mitten auf dem Weg ist. Brigittes Wunsch nach einem Pracht-Hirschkäfer konnte ich mangels Palmen leider noch nicht erfüllen – ob der bis morgen gilt? Mona konnte ich aber sehr glücklich machen, in der ich ihr ungefähr drei Sachen abkaufte.



Später hatte ich auch eine Verabredung mit Claudia! Sie besuchte mich zuhause und war trotz des begrenzten Raumes regelrecht begeistert. Sie schwärmte nur so von meinen Möbeln und betonte, dass es ihr so gut gefalle, dass sie am liebsten selbst einziehen würde! Außerdem gab sie mir den Ratschlag, etwas an die Wand zu hängen. Diesen werde ich sicherlich beherzigen, wenn ich morgen etwas mehr Platz in meinem Zimmer habe. Claudia und ich waren uns einig, dass unser Treffen so bald wie möglich wiederholt werden muss!



Später am Tag konnte ich wieder einmal Mona glücklich machen – ich musste ihr nur ein hübsches Möbelstück bringen. Im Gegenzug für mein Buntholzbett gab sie mir einen Mülleimer – ein nicht gerade hübsches, aber sehr praktisches Möbelstück! Dann sah ich noch etwas, was ein Foto wert war. Als ich wieder mit allen reden wollte, ging ich in Tarnos Haus und stellte fest, dass Claudia bereits da war! Dieses Vorkommnis war mir nicht gänzlich neu, ich fand es aber trotzdem toll, dass wir uns dort zu dritt auf einen kleinen Plausch treffen konnten.



Kurze Zeit später wurde es spannend – Rosewood durfte seinen ersten Besucher empfangen! Hier im Forum habe ich einen Beitrag von ocean_breeze90 gelesen, in welchem sie nach Leuten zum Treffen suchte. Zufällig hatten wir beide gerade Zeit und so konnte ich bald darauf Désirée in Rosewood begrüßen!



Wir gingen ein bisschen durch die Stadt und sie schenkte mir sogar ein paar 1a-Orangen. Da in Rosewood aber noch nicht viel los ist, entschieden wir uns, zu ihr nach Neustadt zu fahren. Dort zeigte sie mir jeden Winkel ihrer Stadt. Von einer Pokémon-Ecke bis zu einem Sammelplatz für Muster auf Baumstümpfen war alles dabei!









Besonders gefallen haben mir die vielen Blumen, gerade das Rosenbeet vor ihrem Haus sieht wegen all der verschiedenen Farben sehr schön aus. Außerdem hat es mir der Weg angetan. Und dass sie so innovative Designs hat! Am Bahnhof wird einem z.B. gleich mitgeteilt, dass man bitte nicht rennen und keine Blumen klauen soll. Auf dem Schild dort oben listet sie die drei Häuser, die nicht ihr Wohnhaus sind, auf und beschreibt, was es dort gibt. Natürlich wollte ich die Häuser sehen!
In ihrem eigenen Haus gefiel mir vor allem ihr Wohnzimmer. Aber auch die anderen Räume waren sehr liebevoll eingerichtet.



Das nächste Haus war ein Diner inklusive VIP-Lounge und aufwendigem Mini-Supermarkt! Das dritte Haus war ein Hostel. Die Lobby und auch die Hotelzimmer waren wirklich schön eingerichtet.



Auch gab es eine Luxus-Suite und ein Spa im Keller! Das letzte Haus war ein Fitnessstudio mit zahlreichen Sporträumen. Dort im Keller kann man sogar ein Erinnerungsfoto schießen!



Man kann sich vorstellen, dass Millionen in diese Stadt geflossen sein müssen – sie spielt ja auch schon seit dem Release! In Désirées Großstadt konnte ich noch schnell zum Friseur gehen (und zwar wirklich schnell – wenn mich nicht alles täuscht, war das eine Minute vor Ladenschluss!)  und jetzt habe ich endlich die gewünschte, hellbraune Haarfarbe (für die Farbe darf man den Regler wirklich nur ein klitzekleines bisschen höher schieben als in die Mitte). Wir sahen uns noch ihr Museum an und verabschiedeten uns schließlich nach einem kleinen Plausch im Winterzimmer. Dabei stellten wir sogar fest, dass wir im echten Leben nur wenige Kilometer voneinander entfernt geboren wurden!



Danke für deine Gastfreundschaft, ocean_breeze90! Hoffentlich treffen wir uns bald wieder und gehen auch mal zusammen auf die Insel.
Später am Abend wollte ich eigentlich noch zu Nesaja nach Capere, aber Resetti machte uns Sekunden nach meiner Ankunft einen Strich durch die Rechnung. Da mein Besuch dort also nur auf einem Foto stattgefunden hat, bleibt mir kein anderes Abschlussfoto als das von meiner Rückkunft aus Neustadt, bevor ich mich schließlich in mein nun vorhandenes Bett gelegt habe.



Ich freue mich, dass ich morgen (oder bald – falls Melinda länger braucht) endlich eine vollwertige Bürgermeisterin bin! Außerdem bin ich schon gespannt, ob wieder jemand neues in die Stadt zieht (und wohin…). Zum Abschluss habe ich noch zwei Fragen an euch, werte Mitleser! Very Happy
Zum einen kann ich ja wahrscheinlich morgen eine Verordnung in Rosewood erlassen (uuund dann bald endlich ein Foto meiner Stadtkarte für euch machen!). In Floraly hatte ich immer nur die Sauberkeitsverordnung, da das bei all den Blumen einfach viel einfacher war. Nun frage ich mich, ob ich evtl. mal eine andere Verordnung ausprobieren soll – aber welche könnt ihr empfehlen? Im Zweifel entscheide ich mich wahrscheinlich wieder einfach für die Sauberkeitsverordnung.
Und außerdem – inspiriert durch Désirées Weg wollte ich euch fragen, was ihr von einem Weg für Rosewood haltet. Das kann nicht vonstattengehen, ehe ich die QR-Code-Maschine nicht habe, da selbst designte Wege bei mir einfach ein Desaster wären. Es wäre wahrscheinlich so ein „einfeldriger“ Weg, also einer, der  nicht Ecken und Ränder etc. hat, sondern nur ein Design, das man beliebig aneinander legen kann. Eine hübsche Farbe wie rosa oder lila wäre schon nett, aber auch mit „Natursteinen“ in braun oder so könnte ich mich sicher anfreunden. Was passt wohl zu Rosewood und soll ich ihn überall verlegen oder nur teilweise oder gar nicht? Lasst mich eure Meinung erfahren. Very Happy

Bis morgen!  sunny
Nach oben Nach unten
Dedanika
Wandervogel
avatar

Traumcode : 6600-5683-9480
Anzahl der Beiträge : 503
Sternis : 2207
Alter : 25


BeitragThema: Re: ~ Neuanfang in Rosewood ~   So Jun 07, 2015 12:01 pm

Glückwunsch zur Zustimmungsrate, jetzt kannst du endlich uneingeschränkt an deiner Stadt arbeiten. Jetzt fehlen dir nur noch die QRs. Ich finde es gibt einige niedliche Designs in Rosa oder Lila, die passen könnten. Vielleicht verwendest du eines bei dem du zwischendurch ein Design mit Muster einsetzt. Wo sozusagen nach ein paar Schritten eine Blume oder ein Herz auf der Kachel ist. Gerade auf tumblr gibt es einige gute Blogs mit schönen Wegen. 
Ich selber hatte schon immer die Sauberkeitsverordnung. All die ganzen Blumen zu gießen, würde mir sonst auch einfach zu lange dauern. Vor allem ist es ärgerlich, wenn man mal ein oder zwei Tage nicht spielt und dann einige der Blumen eingegangen sind. 

Wenn ich immer die ganzen Bilder von anderen Stadtbesuchen sehe bekomme ich auch immer Lust mal wieder mit anderen zu Spielen. Im Moment bin ich ein wenig am spulen damit ich das heutige Datum erreiche, deswegen hab ich ewig nicht mehr mit anderen gespielt. 
Sah aber zumindest so aus, als hättest du Spaß bei deinem Besuch gehabt Smile
Nach oben Nach unten
ACNL_01
Fischfreund
avatar

Anzahl der Beiträge : 457
Sternis : 1649
Alter : 16


BeitragThema: Re: ~ Neuanfang in Rosewood ~   So Jun 07, 2015 12:22 pm

Schönes Tagebuch! Very Happy
Claudia wohnte auch mal bei mir, aber leider ist sie ausgezogen Crying or Very sad
Also ich würde die Sauberkeitsverordnung machen Wink
Nach oben Nach unten
http://www.acnl-forum.xobor.de
Gast
Gast



BeitragThema: Re: ~ Neuanfang in Rosewood ~   So Jun 07, 2015 3:38 pm

Hihi du kommst ja voran Very Happy

Ich hätt ja nicht sone ausdauer Surprised auch wenn ich viel drum geben würd auch ne bessere Stadtkarte zu haben, hab zu anfang paar "Fehler" gemacht, Polizei, Cafe und den komischen Gullydeckel einfach wahllos iwo plaziert..! mein Haus hätt ich gern wo anders.. hmm.. aber es gibt zu viel krempel den ich  mitnehmen möchte.. die ganzen viecher die ich gesammelt hab Surprised ohaaa! 

Deinetwegen denk ich nun immer über einen neustart nach D: D: toll!! haha Very Happy Man merkt du hast Spaß und ich wünsch mir den Spaß in ACNL zurück D:

...

Ich würd auch die Sauberkeitsverordnung nehmen. Ganz einfach weil mir die anderen nix bringen würden.

Wege suchen ist was, was ich absolut hasse Surprised da findest du bestimmt was schönes. Würd auch zu iwas in Pink (lila ist schon für mich reserviert! ich liebe LILA!!) oder Pink/weiß.. iwas helles ODER etwas natürliches.. auf jeden fall, etwas dass zu vieeelen Blumen (oder Rosen!!) die sich in Rosewood gut machen würden, passt Very Happy
Nach oben Nach unten
Sternkind
Briefeschreiber
avatar

Traumcode : 6600-5605-6356
Anzahl der Beiträge : 85
Sternis : 1886
Alter : 19


BeitragThema: Re: ~ Neuanfang in Rosewood ~   So Jun 07, 2015 10:11 pm


Tag 4 in Rosewood - Eine Brücke und schon wieder ein Umzug!

Und wieder brach ein neuer Tag in Rosewood an. Es war ein besonderer Tag, denn zum ersten Mal konnte ich heute endlich in meiner Funktion als Bürgermeisterin tätig werden! Mein Haus hat heute endlich eine Größe erreicht, die ich als tragbaren Zustand bezeichnen würde. Das Dach macht sich neben den Rosen sehr gut, finde ich!



Wie jeden Tag drehte ich auch heute wieder meine gewöhnliche Runde, bei der ich durch die ganze Stadt lief und mit jedem redete. Tim wollte eine Birne, irgendwer hat mir wieder eine Falle gegraben (wenn ich den erwische, der das immer macht, wird er der Stadt verwiesen! Very Happy ) und Brigitte wollte ein Möbelstück haben. Auf meinem Spaziergang fand ich auch das neueste Grundstück, ab morgen wird Natascha in  Rosewood leben!



Auch um die welken Blumen kümmerte ich mich und schließlich kaufte ich Sigrid immerhin 20 Rüben ab. Als ich am Festplatz angekommen bin, wurde ich spontan von Claudia eingeladen, etwa eine halbe Stunde später bei ihr vorbeizuschauen.



Vorher allerdings ging ich noch in die Einkaufsmeile und erledigte meine üblichen Geschäfte. Weil ich eine schöne Fassade und Tür bei Tom Nook gefunden habe, wird es mal wieder dauern, bis mein Haus größer wird – so wird es immer pinker. Trotzdem konnte ich dank meiner Ersparnisse sofort meinen Kredit bezahlen.



Doch schließlich wurde es Zeit, das Rathaus aufzusuchen. Melinda erwartete mich bereits völlig aufgeregt, um mir mitzuteilen, dass ich ab heute endlich Entscheidungen in Rosewood treffen kann!



Sogleich erließ ich wie in alten Zeiten die Sauberkeitsverordnung und schließlich entschloss ich mich, eine Holzbrücke errichten zu lassen. Morgen kann ich euch die Karte zeigen. Da meine Ersparnisse immer noch nicht ausgeschöpft waren, konnte ich die Brücke sogleich abbezahlen.



Außerdem wollte ich schon mal mit einem der vorhandenen Designs erproben, wie sich ein Weg bei mir machen würde. Claudia meinte, man kriegt alles, was man will, wenn man darum bittet. Very Happy



Brigitte wollte eine neue Begrüßung und somit konnte sie einem „Sei bereit“ (Tanz der Vampire… Very Happy ) nicht entkommen. Schließlich war es an der Zeit für mich, zum ersten Mal mit dem Boot auf die Insel zu fahren, wo ich mir bei der Insektenjagd einige Medaillen erspielte, die ich für Bluthibiskus-Büsche ausgegeben habe.



Außerdem brachte ich mir ein paar Rosen mehr mit, um meinen Garten weiter zu füllen.



Schließlich war es Zeit für meinen Besuch bei Claudia! Sie hat ein sehr modernes Haus und hat mir sogar ein T-Shirt verkauft… Gerne besuche ich sie bald wieder einmal!



Im Anschluss pflanzte ich zwei… Bananenpalmen? Palmen, auf denen Bananen wachsen… am Strand und auch ein paar weitere exotische Früchte fanden den Weg nach Rosewood. Inzwischen bin ich dazu gekommen, mein Zimmer etwas schöner einzurichten, doch bald wurde es Zeit, den Bahnsteig zu öffnen. Ich bekam nämlich Besuch von Nesaja aus Capere.



… und das zum letzten Mal, denn ich habe Nesschen doch tatsächlich mit dem Neuanfang angesteckt! Diesmal war Rosewood der Lagerplatz für einige ihrer Sachen. Auch durfte ich noch einmal zu ihr reisen und mir ein paar Blumen mitnehmen. Das war recht lustig, denn erst bei meinem eigenen Neustart habe ich ihr die meisten meiner Zuchtblumen überlassen und nun war es wieder andersrum Very Happy



Nach unserer Rückkunft glich der Platz vor meinem Haus einem botanischen Garten, alles war – wie passend -  voll mit Rosen!



Während und nachdem Nesschen auf der Suche nach einem neuen Wohnort war, konnte ich meinen Nachbarn wieder einmal bei kleinen Aufträgen helfen.



Zwischen Mona und Brigitte entbrach ein Streit über Eistorte, den ich kaum noch schlichten konnte!



Als ich aber kurze Zeit später wieder zu ihnen kam, gaben sie sich bereits wieder Dessert-Tipps. Tim meinte zu mir, in ihren Unterhaltungen gehe es nur um das Wetter, ich hab eher von Nachtisch gehört… Hier noch ein recht ungeordnetes Bild von einer Massenansammlung fast aller meiner Nachbarn! Die Brücke dort oben wird übrigens wahrscheinlich bald ebenfalls durch eine Holzbrücke ersetzt.



Ich pflanzte einige der Blumen am Flussrand, da sie dort zunächst sicher vor Baugrundstücken sind. Später besuchte mich noch Tim in meinem Haus, das endlich vorzeigbar war.



Später kam Nesschen wieder, um ihre Sachen abzuholen – auch wenn sie nun Nessi aus Brunntal ist!



Ich habe eine Frage an euch! Sieht der Weg besser aus, wenn ich drei Felder nebeneinander mache oder zwei? Ich bin unschlüssig, evtl. mache ich auch je nach Stelle beides.





Dann kam noch Ines aus Solingen vorbei, da sie gerne Nessis Sachen „anfassen“ wollte, um sie im Katalog zu haben. Very Happy Leider konnte ich nicht so viele verschiedene Emotionen vorweisen wie sie…



Schließlich ging Nessi mit ihren Sachen zurück nach Brunntal und ich schaute nur noch kurz bei Mona vorbei, bevor ich schließlich nach Hause ging. Möge Monas Hoffnung wahr werden!




Wieder einmal ein ereignisreicher Tag in Rosewood! Morgen werden wir also eine Brücke einweihen können und ich habe bereits weitere Pläne, die ich in Kürze in die Tat umsetzen kann!

Da morgen wieder Schule ist, könnte es sein, dass die Einträge ab jetzt manchmal erst am Nachmittag des nächsten Tages kommen, aber vielleicht schaffe ich es auch noch am jeweiligen Abend. Smile

Mögt ihr die Steinbrücken in eurer Stadt und baut vielleicht auch manchmal noch eine neue oder ersetzt ihr sie auch lieber durch Hänge- oder Märchenbrücken (oder gibt es noch mehr?)?

Bis morgen!
Nach oben Nach unten
Titania
Quasselstrippe
avatar

Traumcode : 7300 - 5834 - 6502
Anzahl der Beiträge : 207
Sternis : 1689
Alter : 24


BeitragThema: Re: ~ Neuanfang in Rosewood ~   Di Jun 09, 2015 10:39 am

Glückwunsch zur Brücke!
Eine sehr süße Stadt hast du da. Der Name gefällt mir auch besonders. Wink (Meine erste Stadt heißt auch so.)


Freu mich auf mehr Einträge von dir. Smile
Nach oben Nach unten
xNici
Grünschnabel
avatar

Anzahl der Beiträge : 64
Sternis : 1041


BeitragThema: Re: ~ Neuanfang in Rosewood ~   Di Jun 09, 2015 2:03 pm

Das Tagebuch ist echt mega süß :3 
Schön, dass du alles immer so genau erläuterst!
Ich mag den Namen Rosewood übrigens auch ganz gerne, ich schaue auch PLL.
So ein Zufall, dass Mona dort wohnt Wink (Ich mag sie von deinen Einwohnern auch am liebsten)
Freue mich schon auf die weitere Entwicklung deiner Stadt! 
Nach oben Nach unten
Ririka
Kescherschwinger
avatar

Traumcode : 7700-2994-4463
Anzahl der Beiträge : 723
Sternis : 3307
Alter : 31


BeitragThema: Re: ~ Neuanfang in Rosewood ~   Di Jun 09, 2015 9:43 pm

Sehr schöne Stadt mit niedlichen Bewohnern^^
Also ich nutze die Frühaufsteherverordnung (ich müsste sonst immer alles in 30 minuten nach der Arbeit erledigen u das fand ich nicht so toll..).,aber wer viele Blumen hat sollte die Sauberkeitsverordnung nutzen (außer er hat ne Goldgießkanne,dann geht es auch Smile).

PS: Bei Natascha handelt es sich um ein gelb-lila,eingebildetes Schaf.
Nach oben Nach unten
Sternkind
Briefeschreiber
avatar

Traumcode : 6600-5605-6356
Anzahl der Beiträge : 85
Sternis : 1886
Alter : 19


BeitragThema: Re: ~ Neuanfang in Rosewood ~   Di Jun 09, 2015 10:08 pm

Tag 5 in Rosewood – Medaillen und keine Steinbrücke


Gestern kam ich erst etwas später dazu, mich um Rosewood zu kümmern, aber das Wetter war nicht gerade ideal. Immerhin war nun die Sauberkeitsverordnung in Kraft und ab morgen würde es keine verwelkten Blumen mehr geben!



Die neue Einwohnerin Natascha kommt doch tatsächlich aus Désirées Stadt Neustadt, die ich neulich besucht habe! Mir war ehrlich gesagt nicht bewusst, dass das auch so ist, wenn noch die Anfangsbewohner einziehen und man noch gar keine neun hat. Man lernt ja nie aus.



Nach meiner Runde wurde es wieder einmal Zeit, meinen Hauskredit bei Tom Nook abzubezahlen. Beim Erledigen meiner Einkäufe entdeckte ich bei Sina doch tatsächlich ein A-Shirt. In Rosewood kann das kein Zufall mehr sein, sicher war das Mona (tut mir leid für die Unwissenden, dass hier immer diese Pretty Little Liars Anspielungen sind, aber in Rosewood… :x )!  



Schließlich kam ich auch endlich dazu, das Rathaus aufzusuchen, nur um dort zu erfahren, dass es an der Zeit war, die neue Hängebrücke offiziell einzuweihen. Ich hielt also eine mitreißende Rede und ließ mich von immerhin Brigitte und Viktor bejubeln.



Dann ging ich noch in Smeraldas Zelt, das am Festplatz stand! Ich habe irgendwie immer Angst, dass sie mir etwas „klaut“, weil ich mir eingebildet habe, das sei bei ACWW oder ACLC mal so gewesen (oder WAR das so?), aber ich möchte natürlich irgendwann ihren „Laden“ in der Einkaufsmeile begrüßen dürfen.



Smeralda riet mir dazu, ein Kurzarm-Oberteil anzuziehen und ich dachte mir, es könne ja nicht schaden. Dann fasste ich einen Entschluss. Meine rechte Brücke (siehe Karte im Anfangspost – sie ist endlich da!) kommt weg und wird durch eine oder wahrscheinlich eher zwei weitere Hängebrücken ersetzt. Hier also das Abschiedsfoto meiner Steinbrücke. Very Happy



Meine Bewohner sind wahnsinnig kommunikative Leute, ständig haben sie sich bereits getroffen, wenn ich eintreffe! Diesmal war Tarno bei Claudia, ich finde es ja sehr niedlich, wie sie sich dort immer versammeln. Fremdsprachen sind übrigens nicht Tarnos größte Begabung.



Schon kurze Zeit später war es soweit – meine Freundin Vanessa (es werden langsam viele hier… sie ist aber in echt eine Jessica), die im echten Leben neben mir saß, besuchte mich im Genuss des lokalen Modus (ohne Resettigefahr, juhu! Vorher haben wir übrigens PLL geschaut Very Happy ). Wir sind beide schon vor zwei Jahren… in die Gegend gezogen (= Spiel gekauft), aber sie ist seither nie umgezogen so wie ich jetzt.



Ich zeigte ihr also meine neue Heimat und mein Haus und sie war sichtlich begeistert.



Da es aber in Rosewood nach wie vor noch etwas leer und langweilig ist, entschlossen wir uns kurz darauf, zu ihr nach Mijako zu reisen. Ich war schon seit Ewigkeiten nicht mehr dort und so zeigte sie mir, was sich inzwischen verändert hatte. Im Haus ihrer Schwester taten wir das, was man einfach immer tut (das tun andere doch auch... oder?).



Da ich wahnsinnig schlecht im Mich-An-Rüben-Erinnern bin, verkaufte ich sie bei ihr, denn der Preis dort war immerhin ein paar Sternis höher als der Kaufpreis. Mijako gleicht inzwischen (auch dank einstigen Spenden meinerseits) einem wahren Blumenmeer!



Im Café holten wir uns einen Coffee to go.



Auch ihr Haus schauten wir uns wieder an. Schlussendlich war es aber an der Zeit, zum Strand aufzubrechen, denn wir wollten dem grauen Wetter entkommen und einen Trip auf die Insel machen!



Bei der Zikadenjagd räumten wir ordentlich ab (wir brauchten glaube ich 8 Zikaden und hatten so 27).



Danach fiel uns auf, dass Amateure kein Profitauchen machen sollten. Very Happy Ich kaufte mir von den verdienten Medaillen einen Hut im Laden von… der Frau auf der Insel… Schließlich rüsteten wir uns noch mit Kescher und Angel aus und fingen einige seltene Insekten, die ich begeistert in mein Fangbuch eintragen konnte!



Doch schon kurze Zeit später galt es, wieder nach Mijako und schlussendlich nach Rosewood aufzubrechen. Am Abend ist in Rosewood nicht mehr viel passiert, aber ich würde nun behaupten, dass ich gespannt auf morgen bin, wenn dieser Tag nicht in echt schon heute wäre Very Happy Also geht es auch gleich weiter!!





Tag 6 in Rosewood – mehr Brücken, mehr Grundstücke, mehr Quadratmeter

Ein neuer Tag beginnt! Zur Abwechslung schien heute in Rosewood mal die Sonne! Ich hoffe, das tägliche Bild vor meinem Haus langweilt euch nicht, aber ich finde, man kann so nett zeigen, was sich am Haus ändert und wie ich an dem Tag aussehe Very Happy



Auf meiner Stadtrunde fiel mir auf, dass mein 1a-Birnbaum erfolgreich gewachsen ist (genau wie – glaube ich – alle anderen Obstbäume), aber ich hatte noch nicht so viel Zeit, um nun großflächige Plantagen anzulegen. Heute gab es wieder das gleiche Spiel! Meine Nachbarn LIEBEN sich! Diesmal traf ich Claudia in Brigittes Haus.



Auch konnte ich meinen Einwohnern heute oft helfen. Brigitte wollte unbedingt meinen Rubin haben und Viktor bat mich, ein Paket an Tarno auszuliefern. Die niedliche Mona kam mal wieder mit einem interessanten Angebot zu mir.



Neben meinem provisorischen Weg fiel mir der nächste Bauzaun auf – Sunny zieht in die Stadt! Das Grundstück hat er nun wirklich PERFEKT gewählt, aber von ihm selbst bin ich nicht begeistert… Er kommt offenbar aus Mijako – mir war wie gesagt wirklich nicht bewusst, dass ich jetzt schon die doofen Ex-Bewohner meiner Freunde kriege Sad Very Happy



Nachdem ich Fossilien und meine Inselinsekten gestiftet, sowie mal wieder meinen Kredit abbezahlt habe, fiel mir auf, dass in der Einkaufsmeile gebaut wird! Bald dürfte ich also eine Gärtnerei haben!



Natascha wollte mir mein neues hübsches Kirschblütenshirt sofort wieder abluchsen, doch das konnte sie vergessen. Zum ersten Mal habe ich einen Bewohner abgewiesen, ich wollte das Shirt behalten (kann ja noch nichts bestellen) und sie ist die Neue. Very Happy Sie erinnert sich noch gerne an ihre alte Heimat zurück!



Nachdem meine Steinbrücke entfernt wurde, habe ich den Bau einer weiteren Hängebrücke in die Wege geleitet. Sie steht an der gleichen Seite wie die alte Brücke (die rechts), nur weiter oben, um vielleicht in der Mitte noch eine einzufügen.



Am Abend wollte sich Tarno mein Haus ansehen. Es war eben erst größer geworden und ich hatte die Möbel nur schnell an die Wände geschoben, damit es passabel aussieht. Durch und durch begeistert schien er allerdings nicht…



Manches fand er aber okay. Nach seinem schnellen Abgang (so ist er halt, der Tarno…) kümmerte ich mich um das Aussehen meines Wohnraums und räumte etwas um. Ich bin nicht vollends zufrieden, ich brauche einfach noch mehr Platz im Haus, um alle Sachen irgendwo unterzubringen und nicht die schönsten im Schrank wegsperren zu müssen (von den Fotos von Doris, Annerose und Klara konnte ich mich übrigens nicht trennen).



Das war es für heute schon in Rosewood (ist so an Tagen mit Nachmittagsunterricht – ihr werdet sehen, am Wochenende geht es hier wieder richtig ab… Very Happy ). Ich muss endlich nicht mehr die Blumen gießen und wenn morgen die nächste Brücke fertig ist, werde ich mir glaube ich ein Fleckchen für den Campingplatz suchen. Jetzt wo ihr im ersten Post die Karte sehen könnt – wo sollte er hin?

Bis bald!
Nach oben Nach unten
Sternkind
Briefeschreiber
avatar

Traumcode : 6600-5605-6356
Anzahl der Beiträge : 85
Sternis : 1886
Alter : 19


BeitragThema: Re: ~ Neuanfang in Rosewood ~   Do Jun 11, 2015 10:12 pm

Tag 7 in Rosewood – Wieder eine Brücke und kein Zebrabuntbarsch

Heute habe ich fast gar keine Zeit in Rosewood verbracht (da wir im echten Leben wegen einer Familienangelegenheit weg waren). Leider hat es auch geregnet.



Wie jeden Tag habe ich meine Runde gedreht und mich um Stadt und Bewohner gekümmert. Natascha erzählte mir wieder einmal von ihrer Zeit in Neustadt. Sie meinte dann, Désirée sei ein echtes Blumenkind.



Auch konnte ich ihnen wieder bei einigen Aufträgen helfen, wie z.B. der Auslieferung eines Pakets an Brigitte.



Ich wusste ja bereits, dass mich in dem neuen, perfekten Haus ein nicht ganz meinen Wünschen entsprechenden Bewohner erwarten würde – Sunny aus Vanessas Stadt Mijako ist hergezogen.



Eugen erfreute sich daran, dass immerhin der kleine Säbelzahntiger komplett ist.



Nachdem ich mal wieder einen Kredit abbezahlt habe und Sina schon etwas gesprächiger. Außerdem ist seit heute die Gärtnerei in Rosewood geöffnet!



Außerdem traf ich Moritz, der zum AdsH-Dorf gehört! Bald werden sich ein bis zwei Häuser darin finden!



Die neue Holzbrücke ist fertig – trotz Regen ein Grund zum Feiern!



Dann wollte Tarno einen Zebrabuntbarsch. Und ich angelte. Und angelte. Und angelte. Und angelte. Und wusste nicht, dass der Zebrabuntbarsch im Meer lebt. Und wenn er nicht gestorben ist, dann schwimmt er dort noch heute.







Tag 8 in Rosewood – Camping und Medaillen

Ein neuer Tag beginnt in Rosewood! Zur Abwechslung schien heute auch mal wieder die Sonne.



Auf meiner Tour besuchte ich Sunny in seinem Haus und er rechtfertigte sich ohne jeden Grund für den Besitz eines Sofas.



Bei meinem Einkaufsbummel gab ich Tom Nook den Auftrag, mir ein weiteres Zimmer links in meinem Haus anzubauen. Zu meiner Freude konnte ich feststellen, dass Sina inzwischen schon viel mehr mit mir redet! Bald gibt es hoffentlich die QR-Code-Maschine in der Schneiderei.



Kurze Zeit später besuchte mich meine Freundin Chris aus Sterntal. Sie hat mich in der neuen Stadt noch gar nicht besucht – höchste Zeit, ihr alles zu zeigen! Wir bewunderten meine neueste Brücke.



Auch tranken wir einen Tee bei mir im Haus. Kurze Zeit später musste sie aber schnell weg (naja… Resetti kam… Aber da wir nur geguckt haben, hat der Besuch einfach trotzdem stattgefunden, basta Very Happy )



Nachdem ich Claudia ein Möbelstück gebracht habe, wies sie mich darauf hin, dass es offenbar alle freut, dass ich so oft mit ihnen rede – ich bin nun kein Bürgermeisterneuling mehr, sondern eine wahre Profi-Zuhörerin!



Danach leitete ich den Bau eines Campingplatzes in die Wege und bezahlte ihn sogleich ab. Später wollte Tim noch zu mir und ich sollte zu Viktor, aber irgendwie hat Tim sich eine Stunde vorher dafür entschuldigt, dass er nicht kam (???) und Viktor war irgendwie auch nur draußen… Seltsam.



Dann allerdings musste ich noch einen Streit zwischen dem aufbrausendem Tarno und Viktor schlichten!



Als ich in die Fundgrube ging, stellte mir Rosina ihnen urplötzlich erwachten Mann Björn vor! In Zukunft kann ich also meine Möbel aufmöbeln lassen, hihi.



Mit einer gewissen Vorahnung machte ich einen Strandspaziergang und musste just wieder einmal dem armen Gulliver helfen. Aber wer kann einer heulenden (wenn auch männlichen Very Happy ) Möwe schon einen Wunsch abschlagen?



Auf der Insel holte ich mir beim Gärtnern, Ballonschießen und der Heuschreckenjagd zahlreiche Medaillen.



Im Anschluss fing ich noch ein paar Fische (übrigens auch einen Zebrabuntbarsch - na schön) und Käfer, bevor ich mich wieder auf den Weg nach Rosewood machte.



Dort wurde ich auch glatt für meine Bemühungen belohnt – Helios erwartete mich mit dem „Fischfan“-Abzeichen!



Hier trat eine seltene Situation ein – es sah wirklich mal aus, als würden hier Leute richtig angeln. Ich konnte nicht anders, als mich in die Reihe zwischen Tarno, Tim und Natascha einzugliedern.



Das war es auch heute schon wieder in Rosewood. Am Wochenende komme ich sicher dazu, mich wieder mehr mit der Stadt zu beschäftigen. Bald kann ich mir Wege suchen und vielleicht Campinggäste hier begrüßen!




Nach oben Nach unten
Dedanika
Wandervogel
avatar

Traumcode : 6600-5683-9480
Anzahl der Beiträge : 503
Sternis : 2207
Alter : 25


BeitragThema: Re: ~ Neuanfang in Rosewood ~   Do Jun 11, 2015 11:53 pm

Da ist ja wieder einiges bei dir los gewesen Smile
Glückwunsch wie immer zu deinen Errungenschaften (du machst immer so schnell Fortschritte Shocked aber ich schätze das liegt auch daran, dass das nicht deine erste Stadt ist und du einige Sternis gespart hast).
Sunny erinnert mich irgendwie total an Elvis (:
Die Musterstadt hat sich bei mir persönlich noch gar nicht gelohnt. Da steht kein einziges Haus drinnen Sad
Ich sollte wahrscheinlich öfter mal Orte aufsuchen, an denen sich auch andere Spieler aufhalten.

Mir gefällt übrigens auch, dass du immer als erstes ein Bild von deinem Haus postest. Da sieht man immer schön dein Outfit und den Himmel (:
Nach oben Nach unten
Sternkind
Briefeschreiber
avatar

Traumcode : 6600-5605-6356
Anzahl der Beiträge : 85
Sternis : 1886
Alter : 19


BeitragThema: Re: ~ Neuanfang in Rosewood ~   So Jun 14, 2015 6:41 pm

Tag 9 in Rosewood – Regnerisch und produktiv

Als ich am Freitag aus dem Haus kam, wirkte es etwas asymmetrisch, da mir Tom Nook ja am Vortag ein Zimmer links im Erdgeschoss zugesichert hatte. Außerdem sah es nach Regen aus…



Auf meiner gewöhnlichen Runde stellte ich fest, wie nett es doch aussieht, dass meine ersten Obstbäume in einer Art Wald angepflanzt sind.



Ich lieferte ein Paket für Natascha aus und bekam eine Einladung zu Brigitte. Auch den anderen Bewohnern konnte ich helfen oder sie zumindest unterhalten. Außerdem habe ich keine Kosten und Mühen gescheut, um mir wieder ein Gemälde von Reiner zu kaufen. Dann war es mal wieder an der Zeit, meinen Kredit abzubezahlen.



Sina von den Schneiderschwestern ist inzwischen schon ziemlich gesprächig, auch wenn sie sich manchmal mit Tina zankt. Trotz des grauen Himmels fing ich ein paar Fische und Insekten, bevor es an der Zeit war, zusammen mit meinen Freunden den Campingplatz in direkter Nähe zum Bahnhof einzuweihen!



Auch danach wurde ich meinem Titel „Profi-Zuhörerin“ wieder gerecht. Brigitte wollte etwas tauschen, Tarno hatte einen Floh, Claudia wollte auch etwas tauschen usw. Schließlich – leider hatte es inzwischen angefangen zu regnen – ging ich ins Rathaus und führte Melinda zu der Stelle, an der ich meine dritte Holzbrücke haben möchte. Diese habe ich auch gleich finanziert.



Um dem Alltag zu entflieh’n (lustig, dass niemand diese Anspielung versteht, weil nicht unbedingt jeder das Musical Tanz der Vampire halb auswendig kann Very Happy ) bzw. auch, um mal wieder etwas Sonne an meine Haut zu lassen, machte ich einen Ausflug auf die Insel, wo ich unter anderem im Fruchtlabyrinth einige Medaillen verdiente.



Ich musste aber relativ schnell wieder zurück, da ich ja mit Brigitte verabredet war. Sie freute sich über meinen Besuch, den netten pinken Kasten auf dem Tisch wollte sie mir aber dann doch nicht verkaufen.



Nachdem ich kurz mein kleines, aber leeres neues Zimmer inspiziert habe, unterhielt ich mich weiter mit meinen Nachbarn.



Dann machte ich mich verzweifelt auf die Suche nach einem Quastenflosser, aber ich fing immer nur Seebärsche und ein paar andere Fische…



Am Abend fuhr ich nochmal auf die Insel, um mir durch ein paar wertvolle Käfer meine nächsten Bauprojekte zu finanzieren.



Als ich wieder nach Hause kam, war es schon fast Samstag und so entschied ich mich, nach einem Gang zur Bank gleich schlafen zu gehen. Dort komplimentierte mich die liebe, arbeitsfreudige Peggy hinaus und wünschte mir einen schönen Abend.






Tag 10 in Rosewood - Nicht nur eine Weltreise


Als ich am Samstag aufgewacht bin, war die Symmetrie an meinem Haus endlich wiederhergestellt! Außerdem lachte endlich einmal wieder die Sonne, sodass ich mich in sommerlicher Kleidung aus dem Haus wagte.



Wie immer nahm ich mir viel Zeit für meine Runde durch die Stadt, bei der ich Fossilien und anderes ausgrabe, den Geldstein suche, mit allen Nachbarn rede etc. So habe ich zum Beispiel für Viktor ein Paket ausgeliefert und Brigitte Zuhause besucht. Außerdem hatte es mal wieder jemand auf mich abgesehen.



Natascha wollte etwas, das sie auf einen Tisch stellen kann, doch ich hatte vorerst nichts. Mona empfing mich mit dem überraschenden Wunsch, mich sofort zuhause zu besuchen. So konnte ich ihr leider nicht mein neues (leeres) Zimmer zeigen, da die Kommode noch vor der Tür steht.



Als ich mit Sunny redete, wollte er Verstecken spielen. Ich nahm die Herausforderung an und konnte Mona, Viktor und ihn schnell finden.



Allmählich im Westen der Stadt angekommen bemerkte ich den Bauplatz für ein neues Haus. Der Ort ist wieder einmal sehr glücklich ausgewählt und auf Bella freue ich mich auch wesentlich mehr als auf die letzten Einziehenden…



Übrigens war heute auch ein Camper in der Stadt, ich hatte aber kein Interesse an ihm und habe ihn besser gar nicht erst angesprochen. Claudia wollte ein Orange und ich fand einen Handschuh! Er wollte einfach niemandem gehören…



Es stellte sich aber schließlich heraus, dass er Brigitte gehörte. Sie fasst damit ihr Obst an, damit es keine Druckstellen bekommt, wenn sie es nach Hause trägt. Very Happy Beim Blick in die Fundgrube staunte ich nicht schlecht – Claudia verkaufte den Schlampertisch! Natürlich musste ich sofort zuschlagen, ich bereue es schließlich noch zwei Jahre später, dass ich, jung und unwissend, damals das Sofa verkauft habe.



Außerdem konnte ich mein zweites Gemälde in der Kunstgalerie des Museums bewundern! Fred von der AdsH beglückwünschte mich über meinen Hauptraum.



Schließlich war es an der Zeit, die vorerst letzte Brücke für Rosewood einzuweihen! Immerhin Natascha und Claudia hatten nach all den Tagen immer noch Lust auf die Feierlichkeiten.



Und es ging auch sogleich weiter! Ich ordnete den Bau eines Springbrunnens an. Mona war heute sehr spontan, denn als nächstes gingen wir spontan zu ihr nach Hause. Ich durfte sogar ihren Mama-Bär kaufen!



Kaum aus der Tür, hatte sie schon wieder Lust auf einen Tausch. Meine Nachbarn sind wirklich unglaublich kommunikativ. In einer kleinen Pause zog ich mich erst mal in mein Haus zurück. Meine beiden neuen Räume im Erdgeschoss sind einfach noch viel zu klein, aber ich stellte schon mal die Möbel in den für sie vorgesehenen Raum und räume sie dann um, wenn er vergrößert ist.



Dann war es wieder einmal Zeit, einen Abstecher auf die Insel zu machen! Ich hielt mich dort aber nur kurz auf, um ein paar Fische und Insekten zu fangen.



Offenbar habe ich den Tag der Spontaneität im Kalender überlesen, jedenfalls wollte, kaum, dass ich wieder in der Stadt war, auch noch Tim mit in mein Haus kommen! Wir schauten uns auch meinen Dachboden an.



Mein Inseltrip hat Früchte getragen – Helios überreichte mir das Abzeichen für einen 50% vollen Insektenkatalog!



Dann war es aber Zeit für mich, zu verreisen. Ich traf mich mit einigen Leuten aus einer Facebook-Gruppe. Zuerst ging es nach Fantasia (die haben dort übrigens eine Zeitverschiebung, in Rosewood war es schon früher Abend Very Happy ) zu Sarah.



Sie hat dort fast alle Möbelserien hingelegt und einem anbietet, diese „anzufassen“, um sie danach im Katalog zu haben. Ich kann zwar noch nicht mal Möbel bestellen, da Nepp und Schlepp noch nicht ausgebaut haben, aber trotzdem kann es ja nicht schaden, schon mal die Lieblingsserien wieder aufzunehmen.



Als nächstes ging es zu Sabrina nach Yukata. Dort war ich aber nur kurz, sie hat mir ein Kleid bestellt, dessen Verwendungszweck ihr evtl. schon bald erfahren könnt!



Ich kam ganz schön rum, denn danach ging es noch nach London, ich weiß aber leider nicht mehr, zu wem! Ich kaufte ihr ebenfalls etwas ab.



Und schließlich ging es auch noch zu Adora nach Tulur!



Wir hatten uns verabredet, um gemeinsam auf der Insel Medaillen zu erspielen und hatten dabei auch großen Erfolg! Zikadenjagd, Libellenjagd, Labyrinth, Insektenjagd… Da war alles dabei.



Kaum Zuhause angekommen, ging ich NOCHMAL weg (ich hab ja gesagt, dass es am Wochenende richtig abgeht… Very Happy ) und zwar zu Laura nach Essen. Ich brachte ihr einige meiner Lila- und Blaurosen und erhielt im Gegenzug eine großzügige Spende für Rosewood!



Wieder Zuhause angekommen redete ich noch ein bisschen mit meinen Bewohnern, bevor ich noch… jemanden in Townly besuchte. Dort gab es ebenfalls eine Art Tauschgeschäft, glaube ich.



Alles in allem also ein sehr ereignisreicher Tag in Rosewood und Umgebung! Ich bin viel herumgekommen und war am Abend wirklich müde von all den Reisen. Aber es freut mich, dass etwas zu tun ist!

Falls jemand von euch Lust hat, können wir uns auch gerne mal (spätestens am Wochenende) treffen! Es muss ja nicht nur ein Verkauf oder sowas sein – ich besuche gerne Leute und würde euch auch hier begrüßen wollen!

Der Bericht vom heutigen Sonntag kommt wahrscheinlich erst morgen, ich hoffe, die Verzögerung verwirrt niemanden, aber so ist es einfach am Praktischsten. Very Happy

Nach oben Nach unten
Titania
Quasselstrippe
avatar

Traumcode : 7300 - 5834 - 6502
Anzahl der Beiträge : 207
Sternis : 1689
Alter : 24


BeitragThema: Re: ~ Neuanfang in Rosewood ~   Di Jun 16, 2015 6:07 pm

Herzlichen Glückwunsch zur Brücke und dem Abzeichen.
Mona ist wirklich süß.  Clap

Ich finde deine Einträge super und auch schön kommentiert, aber ich muss dir sagen das es mir zu viel und zu gewaltig ist alles in einem Post zu lesen. Du solltest vielleicht weniger in einen Post stecken dann lesen bestimmt auch noch mehr Leute deine Einträge! Smile
Nach oben Nach unten
Sternkind
Briefeschreiber
avatar

Traumcode : 6600-5605-6356
Anzahl der Beiträge : 85
Sternis : 1886
Alter : 19


BeitragThema: Re: ~ Neuanfang in Rosewood ~   Di Jun 16, 2015 6:21 pm

Hmmm, nur bin ich schon wieder so im Rückstand, ich versuche eigentlich immer, aufzuholen, jetzt ist auch schon wieder Dienstag und das Zeug von Sonntag ist noch nicht gepostet, weil es auch noch ein Leben und Klausuren gibt... Und wenn ich einfach fernab vom Rhythmus immer nur einen Tag mache, werde ich hier zur Doppelposterin, die ihresgleichen sucht... Very Happy
Nach oben Nach unten
Titania
Quasselstrippe
avatar

Traumcode : 7300 - 5834 - 6502
Anzahl der Beiträge : 207
Sternis : 1689
Alter : 24


BeitragThema: Re: ~ Neuanfang in Rosewood ~   Di Jun 16, 2015 6:25 pm

Ja das richtige Leben kenne ich. War nur ein kleiner Anstupser von mir Very Happy

Ich z.B. habe in meinem Tagebuch nicht jeden Tag aufgelistet sondern nur das was mir wirklich wichtig ist.
Aber jeder darf das ja auf seine Art und Weise machen. Smile
Nach oben Nach unten
Sternkind
Briefeschreiber
avatar

Traumcode : 6600-5605-6356
Anzahl der Beiträge : 85
Sternis : 1886
Alter : 19


BeitragThema: Re: ~ Neuanfang in Rosewood ~   Di Jun 16, 2015 9:26 pm

@Titania: Nun ja, noch finde ich es "akzeptabel", jeden Tag aufzulisten, denn gerade am Anfang passiert ja so viel Clap Mal sehen, wie es sich mit der Zeit einbürgert... Wenn keiner verwirrt ist, macht es ja nichts, wenn jetzt am Dienstag der "Bericht" vom Sonntag kommt... Dann gibt es nicht immer alles auf einen Haufen, weil ich mir einbilde, ich könne die echte Zeit wieder einholen Very Happy


Tag 11 in Rosewood – Sonnenloser Sonntag

Als ich aus dem Haus kam, war der Himmel schon wieder eher bedeckt. Doch ich ließ mir davon nicht die Laune vermiesen und harrte der Dinge, die da wohl kommen sollten!



Auf meiner „Nachbarschaftsgesprächrunde“ wurde ich von Tim zum Verstecken spielen eingeladen. Auch wenn Mona, Claudia und er sich sichtliche Mühe gegeben haben, war es im (auch ohne symmetrische Plantagen oder Komplettrodungen) übersichtlichen Rosewood kein Problem für mich, sie schnell aufzuspüren.



Einige Aufträge waren auch wieder dabei, genauso wie Geschenke. Gilt für dieses Ballonabschießabzeichen eigentlich auch das Kaputtschlagen von Ballons an der Klippe zum Strand? Das mache ich gefühlt jeden Tag, weil ich immer die Schleuder vergesse (weil ich eigentlich kein Interesse mehr an den Ballonmöbeln habe) und zufällig vor Ort bin…



Dann war es mal wieder ganz gemein: Jemand hat eine Falle direkt vor das schwarze Brett eingegraben! Gerade als ich wieder frei gekommen bin, machte mir zum ersten Mal ein Bewohner einen Vorschlag für eine Stadtverschönerung! Ob Natascha ihr Warnschild bekommt, ist aber ehrlich gesagt eher fraglich…



Es wurde auch Zeit, meine neue Nachbarin Bella zu begrüßen. Sie ist recht cool drauf, schätze ich. Sie braucht aber noch Zeit, um ihre Kisten auszupacken.



Als ich auf der Einkaufsmeile war und gerade wieder einmal meinen Kredit abbezahlt habe, fiel mir eine Baustelle ins Auge! Neben der Schneiderei wird etwas gebaut und natürlich weiß ich überhaupt nicht, was das werden könnte…



Tina und Sina waren heute sehr gesprächig und erzählten mir von ihrer Schwester Minna alias Samthea. Und der kleine Schlepp verkündete mir, dass der Laden morgen umgebaut werden würde!



Als ich ins Rathaus kam, war ich überrascht. Obwohl es helllichter Tag (oder nicht so hell, aber Tag) war, fand ich Melinda schlafend vor! Die Sache klärte sich allerdings recht schnell auf, denn sie trug den Vorschlag eines Schlummerhauses an mich heran.



Dann machten wir uns aber noch auf, um zusammen mit Brigitte und Natascha Rosewoods Springbrunnen einzuweihen.



Schließlich machte ich mich sofort an die Finanzierung des Schlummerhauses. Außerdem goss ich gezielt Blumen, um schön viele Hybriden zu erhalten.



Nach einer weiteren Runde Lieb-Zu-Den-Bewohnern-Sein besuchte mich Brigitte zu Hause! Trotz ihres Geschmacks für Extravaganz fand sie meine Einrichtung offenbar ansprechend.



Es muss einfach noch ein Brigitte-Foto folgen, denn was die Bewohner manchmal für Sprüche raushauen, ist schon sehr amüsant Very Happy



Das war es auch schon am Sonntag in Rosewood! Viel war nicht los, es war kalt und grau und es gab nicht mehr viel Arbeit… Aber auch eine Bürgermeisterin muss ja mal die Füße hochlegen, bevor es wieder in die Arbeitswoche geht! Wink
Nach oben Nach unten
Sternkind
Briefeschreiber
avatar

Traumcode : 6600-5605-6356
Anzahl der Beiträge : 85
Sternis : 1886
Alter : 19


BeitragThema: Re: ~ Neuanfang in Rosewood ~   Mi Jun 17, 2015 9:49 pm

So, da bin ich wieder! Mit der neuen "Regelung", einfach immer nur einen Tag zu posten, auch wenn er in echt schon vorgestern oder so war, wird es hoffentlich weniger erschlagend, auch wenn ich immer noch jeden Tag kommentiere :3 Außerdem kommt man so nicht in großen Stress, wenn man mal an einem echten Tag überhaupt keine Zeit hat!


Tag 12 in Rosewood – Endlich QR-Codes!


Als ich am Montag aus dem Haus kam, war der Himmel zwar schon von der untergehenden Sonne gefärbt, aber immerhin nicht tief grau! Eine Bürgermeisterin tritt schließlich auch am Abend noch ihren Dienst an. Der Briefkasten muss wirklich mal durch den eigentlich gewollten ersetzt werden…



Auf meinem täglichen Spaziergang fiel ich mal wieder elegant in eine Falle.



Ehrlich gesagt hatte ich vergessen, dass Mona heute Geburtstag hat und es fiel mir siedend heiß wieder ein, als ich ihr Haus betrat und sie mit Tarno feiern sah. Zum Glück hatte mir Natascha vorher ein Wassershirt angedreht, das ich Mona noch schnell schenken konnte…



Im Museum freute sich Eugen über meine Großzügigkeit! Mit Käfern und Schmetterlingen kann er zwar nicht viel anfangen, dafür ist er umso interessierter an meinen Fossilien.



Nun gab es schon zwei Baustellen in der Stadt – viele Einkaufsmöglichkeiten gab es also an diesem Tag nicht. Umso interessanter, dass Sina mir (endlich!) ihre neueste Errungenschaft vorstellte – die Nähmaschine, mit der ich QR-Codes lesen und erstellen kann!



Zuerst mussten meine Nachbarn, ........ die Person vom Schlummerhaus, Melinda und ich aber noch das neue Schlummerhaus einweihen! Wie immer hielt ich eine mitreißende Rede.



Als nächstes ordnete ich in meiner Position als Bürgermeisterin und Stadtverschönerin den Bau eines Holzzaunes an – so einen wollte ich, auch wenn er eigentlich klein und sinnlos ist, schon lange mal und in der neuen Stadt habe ich ja noch viele unbebaute Stellen.



Im Anschluss widmete ich mich der Blumenzucht und schließlich stellte ich die Möbel in meinem nun vergrößerten Schlafzimmer um. Ich weiß, das Royalbett passt da nicht rein… Eigentlich sollte es ja nur ein Schlafzimmer werden, aber nun wird es wohl doch wieder der Rokokoraum.



Danach begab ich mich aber noch in mein brandneues Schlummerhaus und kann euch nun feierlich mitteilen: Der Traumcode von Rosewood ist 6600-5605-6356! Hoffentlich lohnt es sich schon bald mehr, hier vorbeizuschlummern.



Kurze Zeit später bekam ich Besuch von Ines aus Solingen, die Unterschriften für eine Petition sammeln wollte! Sie bezahlte auch glatt ungefragt meinen Holzzaun – Animal-Crossing-Spieler sind oft sehr großzügige Freunde… Very Happy



Nach ihrem Besuch fuhr ich noch zu Nessi nach Brunntal! Ihre Stadt befindet sich auch im Aufbau und es geht dort schon voran!



Und sie hat Erika, meine erste große ACWW-Liebe. <3  Sie hat ja so recht.



Zurück in Rosewood scannte ich einige mögliche Wege als QR-Codes ein und stand nun vor der Frage, was wohl in diese Stadt passt… Ich werde mich bei Tageslicht um genauere Überlegungen kümmern.



Erst war ich noch kurz auf der Insel und als ich wieder heimkam, fällte ich die meisten meiner Birnbäume, was den Bienen nicht gefiel. Wie wär's mal mit dem Einwohnermeldeamt? Dann wird man auch nicht von der ahnungslosen Bürgermeisterin aus dem eigenen Zuhause verjagt...



Hier habe ich testweise den braunen Weg verlegt. Ja, diagonal ist so eine Sache… ich könnte ihn auch gerade, aber ums Eck legen, aber mal abwarten… Außerdem habe ich das Design so im Speicher platziert, dass ich den Weg jederzeit austauschen kann, wenn mir ein anderes Muster mehr zusagt.



In Zukunft gilt es also, den schönsten Weg und dessen passendste Anordnung zu finden und umzusetzen! Das kann was werden… Aber das ist ja schließlich mein Job. :3 Besonders wenn ihr es bei besserem Licht seht, könnt ihr mir doch sicher sagen, welchen Weg ich wohl in Rosewood verlegen könnte... Ich schwanke noch sehr, aber ich verrate mal nicht mehr, um niemanden zu beeinflussen   Happy
Nach oben Nach unten
Titania
Quasselstrippe
avatar

Traumcode : 7300 - 5834 - 6502
Anzahl der Beiträge : 207
Sternis : 1689
Alter : 24


BeitragThema: Re: ~ Neuanfang in Rosewood ~   Do Jun 18, 2015 3:01 pm

Ui jetzt hast du auch schon eine Schlummeranschrift! Clap Ich denke ja immer da es so wenig zu sehen gibt will mich noch keine Sau besuchen. Very Happy

Vergesse auch immer wenn ein Bewohner Geburtstag hat und schenke irgendwas das sich aus dem Invi entbeeren lässt. Embarassed

Mir gefällt es so jetzt viel besser und lese deine Einträge noch lieber! Smile
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: ~ Neuanfang in Rosewood ~   

Nach oben Nach unten
 
~ Neuanfang in Rosewood ~
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Animal Crossing: New Leaf Forum :: Alles zu Animal Crossing New Leaf :: Mein Dorf-
Gehe zu: