Animal Crossing: New Leaf Forum
Hier dreht sich alles um Animal Crossing: New Leaf und Animal Crossing: Happy Home Designer in einer aktiven Community
StartseitePortalFAQNutzergruppenLoginAnmeldenRübenrechnerSuchen
Wir ziehen um...
und nehmen euch mit! Ab jetzt sind wir unter der Domain
www.nookville.de zu erreichen! Den offiziellen Umzugsbereich findet ihr unter der neuen Domain hier:
Wir ziehen um!

Teilen | 
 

 Miori - ein Königreich im (Wieder)aufbau

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Rubylena
Grünschnabel
avatar

Anzahl der Beiträge : 65
Sternis : 1489


BeitragThema: Miori - ein Königreich im (Wieder)aufbau   Mo Apr 27, 2015 11:27 pm

Wo fang ich nur an...

Ich bin Ruby, Prinzessin von Miori, vielleicht habt ihr schon von mir gehört, beziehungsweise gelesen. Dann wisst ihr vielleicht auch, dass mein Städtchen von einer fürchterlichen Katastrophe bedroht wird... Es wird nicht mehr lange existieren, bald werden die Wassermassen es unter sich begraben - doch ein wenig Zeit bleibt mir noch. Hoffentlich genug Zeit, um die Bewohner der Stadt zu evakuieren. Doch wohin?!
Als Prinzessin ist es meine Aufgabe, ein neues Zuhause für uns alle zu finden. Also habe ich mich auf den Weg gemacht. Und glaubt mir, ich habe viel gesehen und so einiges erlebt...
Alle möglichen Tiere begegneten mir auf der Suche, einmal habe ich sogar ein Einhorn gesehen, ich schwörs! Und ein anderes Mal einem Mammut. Da hab ich echt kurz an meinem Verstand gezweifelt...
Ruby, dachte ich, das Campen bekommt dir nicht gut. Ich bin nämlich mit Zelt unterwegs, so richtig mit Rucksack und auf-der-Luftmatratze-schlafen. (Hotels gibts hier ja nirgends.) Und so ziehe ich von Dorf zu Dorf auf der Suche nach einer neuen Heimat.


So sieht das dann aus. (Ein freundlicher Mitcamper hat das Foto geschossen. Ob er mich wohl erkannt hat?)
Ihr denkt bestimmt, es ist hart für eine Prinzessin, so zu leben. Ja, ich muss zugeben, das ist es auch. Aber schließlich geht es hier um meine Freunde!

Naja, was ich eigentlich erzählen wollte: Vielleicht habe ich endlich einen Ort für uns gefunden. Ein ziemlich verlassenes Stückchen Land auf einer Insel. Bisher hab ich nur ein paar Eichhörnchen hier rumspringen sehen, sie scheinen aber keinen Anspruch auf den Ort zu erheben. Und ein paar Zelte stehen hier rum, vielleicht ist das hier einfach ein riesiger Campingplatz. Na, wir werden sehen.
Morgen mach ich mich dann auf den Weg zurück nach Miori um den Bewohnern die guten Neuigkeiten mitzuteilen. Was sie wohl dazu sagen? Vielleicht werden wir ja alle noch Camper, haha!

Jetzt muss ich aber erstmal ne Runde schlafen. So langsam gewöhne ich mich sogar an den harten Boden und die Geräusche, die nachts durch die Zeltwände dringen!
Ich halte euch auf dem Laufenden!
Nach oben Nach unten
Mandy Supercat
Motz-Ente
avatar

Traumcode : verloren...eventuell absichtlich...
Anzahl der Beiträge : 1559
Sternis : 2134
Alter : 16


BeitragThema: Re: Miori - ein Königreich im (Wieder)aufbau   Di Apr 28, 2015 6:47 pm

schöner eintrag, bin gespannt auf den nächsten Smile
Nach oben Nach unten
NellyRey
Frisch eingezogen
avatar

Anzahl der Beiträge : 11
Sternis : 1047


BeitragThema: Re: Miori - ein Königreich im (Wieder)aufbau   Di Apr 28, 2015 9:38 pm

Klingt spannend.Ich werde weiterhin hier reinschauen Smile
Nach oben Nach unten
Sasike
Legendäre Jägerin
avatar

Traumcode : 78OO 4619 61O9 ~ Laputa
Anzahl der Beiträge : 1401
Sternis : 4124


BeitragThema: Re: Miori - ein Königreich im (Wieder)aufbau   Mi Apr 29, 2015 4:46 pm

Ich find deinen Anfang total schön geschrieben c: Freu mich schon darauf, wie du das fortsetzt.
Nach oben Nach unten
http://laputa-crossing.tumblr.com/
Rubylena
Grünschnabel
avatar

Anzahl der Beiträge : 65
Sternis : 1489


BeitragThema: Re: Miori - ein Königreich im (Wieder)aufbau   Do Apr 30, 2015 3:23 pm

Heute bin ich also zurück in mein Städtchen gereist.. Und was ich da sehen musste, hat mir wirklich für einen Moment den Atem geraubt. Und das meine ich nicht positiv...


Der Himmel ist dunkel, die Bäume sind kahl, verrottetes Obst liegt überall auf dem Boden, aber das schlimmste ist, wie sehr die Stadt vom Klimawandel getroffen wurde - Schnee Ende April?!

Der nächste Schock folgte auch gleich:

Aber da ist doch gar nichts, denkt ihr jetzt wahrscheinlich. Stimmt. Genau das ist das Problem. Hier hat Hamphrey (Heinrich) gewohnt. Und jetzt ist er weg. Geflohen vor den katastrophalen Zuständen vermutlich. Aber wohin? Er ist doch nur ein winziger Hamster...

Ich war wirklich beruhigt, als ich die anderen Bewohner alle auffand, und das auch noch gut gelaunt.
Ich erzählte ihnen, was sich auf meinen Reisen ergeben hatte und dass ich plante, sie alle auf die Insel zu holen, sobald ich konnte. Die meisten stimmten zu und freuten sich. Nur ein paar wollten lieber eigene Wege gehen. Vermutlich glauben sie nach der Katastrophe einfach nicht mehr an meine Führungsqualitäten, was ich ihnen kaum übel nehmen kann...

Achja, das hab ich ja ganz vergessen! Natürlich hab ich auch mit den Bewohnern des Campingplatzes gesprochen, schließlich kann ich das nicht einfach über deren Kopf hinweg entscheiden!


Sie waren erst skeptisch und sprachen über zu wenig Patz, aber dann stimmten sie zu, es zu versuchen. Außerdem baten sie mich, die Verwaltung des Campingplatzes zu übernehmen.

Ich bin also dorthin zurückgereist, um die nötigen Vorbereitungen zu treffen.
Und was sehe ich da?!


HAMPHREYS HAUS!!!
Ich konnte es nicht fassen. Dieser kleine Terrorhamster hat es geschafft, herauszufinden wo ich bin, um mir dann ohne ein Wort hinterherzukommen. Und er hat auch noch einfach sein Häuschen aufgestellt - AUF EINEN CAMPINGPLATZ!
(er war übrigens wirklich weg, ich konnte ihn gerade noch aus dem Zwischenspeicher (wo auch noch andere drin waren) fischen und hab sooo gehofft, dass es klappt!)


Er hat auch gleich mal so getan, als gäbe es überhaupt keinen Grund zur Aufregung (außerdem finde ich es ein bisschen verstörend, dass er sich selbst als Papa bezeichnet...)

Übrigens: ich wusste gar nicht, dass der alte Grisgram so niedlich gucken kann:

Ich sag euch, nach diesem Tag war ich so fertig mit den Nerven, dass ich einfach nur noch schlafen wollte. Und da ich keine Lust auf den steinharten Zeltboden hatte, hab ich mich einfach...naja...


Gute Nacht Wink

(achja, ich hoffe es stört niemanden, dass ich auf englisch spiele, vielleicht stell ich es auch wieder um)
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Miori - ein Königreich im (Wieder)aufbau   

Nach oben Nach unten
 
Miori - ein Königreich im (Wieder)aufbau
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Animal Crossing: New Leaf Forum :: Alles zu Animal Crossing New Leaf :: Mein Dorf-
Gehe zu: